Skip to content

RadioTux@HoRadS #94

Nach kurzer Pause sind wir wieder da. Wieder "nur" zu zweit. Im Studio sind Sven und Ingo, die sich über Ubuntus neues Design, Google Chrome, die CeBIT, SSDs und den Kernel 2.6.33 unterhalten.

Themen:

Weitere Links folgen.

2010-03-11.RadioTuxatHoRadS_94.mp3

2010-03-11.RadioTuxatHoRadS_94.ogg

Sendung ohne Musik siehe http://archiv.radiotux.de/sendungen/horads/

Musik:

(Der Jamendo Flashplayer wird auch bald abgeschafft!)

  • http://www.jamendo.com/de/track/260843
  • http://www.jamendo.com/de/track/504530
  • Trackbacks

    Keine Trackbacks

    Kommentare

    Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

    Dirk Deimeke am :

    So, die Hälfte habe ich mittlerweile gehört. Dazu zwei Anmerkungen.

    Blackberry:

    Ich denke nicht, dass Blackberries mit unseren Massstäben gemessen werden sollten. Wir wollen ein Smartphone und betreiben das Ding nahezu als Selbstzweck oder vielleicht als Internet-Tablett mit Telefonfunktion.

    Meine bessere Hälfte hat sich am Samstag ein Blackberry Bold 9700 gekauft, allerdings nicht, um E-Mail damit zu machen. Und, ich muss eingestehen, das Ding ist klasse. Natürlich habe ich lange noch nicht alles gesehen, aber, woran sich alle anderen Smartphones ein Beispiel nehmen können, ist die Akkulaufzeit, mit "alles an" hält das Gerät fast eine Woche durch (das ist geraten, wir haben das Handy halb aufgeladen bekommen und nach zwei Tagen intensiven spielen ist der Akkustand noch nicht einmal auf 25%).

    Wenn es jemanden interessiert, zähle ich gerne die Pluspunkte auf, die wir in der kurzen Zeit gefunden haben. Da ich mit meinem Palm sehr unzufrieden bin, komme ich stark ins Zweifeln, ob ich mir nicht wieder ein Closed-Source Gerät kaufen soll.

    Uptime:

    Eine lange Uptime zeugt vor allem davon, dass man lange kein Kernel-Update mehr gemacht hat ...

    Tobi am :

    Also mein Chrome 4 auf Windows hat keine Probleme mit HTML 5 Audio

    luzon am :

    Mein Lieblings-Linux-Twitter-Client: http://pino-app.appspot.com/

    Fu7uR am :

    Es gibt doch für HBCI GnuCash. :-)

    Jetzt habe ich aber genug geschrieben.

    savar am :

    @chromist: Danke für die Links. Gut das diese ID abgeschafft ist. Wenn das jetzt noch mit HTML 5 Audio gut klappen würde dann könnte ich Chromium öfter benutzen.

    savar am :

    @Fu7uR: Ist doch auch ok so. Die Kommentare hier sind nicht moderiert und werden automatisch freigegeben. Captchas find ich auch nicht gut und haben wir ja auch nicht. Ist ein Uralt Plugin spamkarma das ich total mag aber seit längerem nicht mehr weiterentwickelt wird :-(

    NoSpamNX schau ich mir mal an. Will halt nichts was irgendwelche Dienste abfragt wie Akismet oder so.

    pfleidi am :

    @ingo: NoSpamNX habe ich genutzt als es noch Yawasp hieß. Das hat auf wordpress damals ziemlich gut funktioniert.

    chromist am :

    Weil Ingo bezüglich Chrome/Chromium so skeptisch wegen Datenschutz zu sein scheint, hier ein paar Links für ihn zum Informieren:

    http://wiki.ubuntuusers.de/Chromium#Datenschutz-und-Privatsphaere

    http://www.golem.de/1003/73494.html

    "Chrome - Google schafft eindeutige ID ab"

    Fu7uR am :

    Schön das ihr anfangt nicht mehr Flash zu benutzen! Noch mal was ganz anderes... Im RSS-Feed kann ich nicht freigeschaltete Kommentare sehen.

    Weil Ingo bezüglich Chrome/Chromium so skeptisch wegen Datenschutz zu sein scheint, hier ein paar Links für ihn zum Informieren:

    http://wiki.ubuntuusers.de/Chromium#Datenschutz-und-Privatsphaere

    http://www.golem.de/1003/73494.html

    “Chrome – Google schafft eindeutige ID ab”

    chromist am :

    Für HBCI-Homebanking kann ich nur Hibiscus empfehlen:

    http://www.willuhn.de/products/hibiscus/

    http://www.willuhn.de/products/hibiscus/screenshots.php

    Das ist ein Java/SWT-Programm.

    Fu7uR am :

    Noch etwas: Captchas sind doof. NoSpamNX ist ein klasse Plugin gegen den "Kommentar-Spam" und man ist auch nicht gezwungen die Wordpress.com API zu nutzen oder ähnliches.

    Kommentar schreiben

    Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
    Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
    Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

    Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
    CAPTCHA

    tweetbackcheck