Skip to content

EOSD 2011 - Enterprise Open Source Day in Nürnberg

Am 01.02.2011 fand zum ersten Mal der Enterprise Open Source Day, eine Fachveranstaltung für IT-Verantwortliche von kleinen und mittleren Unternehmen zum Einsatz von Open Source in kritischen Unternehmensbereichen statt. Eingeladen hatte das Nürnberger Systemberatungs Haus Ancud; vertreten war was im OpenSource Umfeld Rang und Namen hat von agorum bis zarafa.

So sprach der Vorstandsvorsitzende der Linux Solutions Group LISOG, Herr Dr. Karl-Heinz Strassemeyer die Keynote, Der „Open Source Professor“ Prof. Dr. Dirk Riehle von der Universität Erlangen referierte über das „Single-Vendor Commercial Open Source Business Model“, Thomas Uhl von der Topalis-Holding sprach über die Storage Lösung „Rising Tide“ und Alexander Pohl von der 3A strategy aus Hamburg zog einen Vergleich der derzeit am Markt befindlichen OpenSource ERP Systeme.

Ein weiterer Schwerpunkt des Enterprise Open Source Day war das Thema Business Intelligence. Dabei geht es um Verfahren und Prozesse zur systematischen Analyse von Geschäfts relevanten Daten und Informationen in elektronischer Form, einer bisherigen

Domäne proprietärer Systeme.

Der Enterprise Open Source Day 2011 war Alles in Allem eine sehr gelungene Veranstaltung, die Veranstalter zeigten sich zufrieden und die Veranstaltung wird ein weiteres Mal stattfinden.

[nggallery id=28]

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Tierversicherung am :

Hello there, You've conducted an incredible occupation. We'll absolutely digg them and then for our element advise for you to my local freinds. I am just confident will have them taken advantage of this blog.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck