Skip to content

Sendeplan LinuxTag 2010

Wie jedes Jahr senden wir wieder an allen Tagen des LinuxTag direkt aus den Messehallen unter dem Funkturm. Vom 09. - 12. Juni bieten wir also ein Programm mit verschiedenen Interviews von Projekten und Vortragenden rund um Linux und Open Source. Von 10.00 - 18.00 Uhr bieten wir ein Liveprogramm mit jeder Menge Interviews und freier Musik.

Neu in diesem Jahr ist, dass wir einen zweiten Livestream mit dem Programm von der Bühne unserer Kooperationspartner Univention und Linuxhotel senden werden. Das entsprechende Programm kann man auf den Seiten von Univention finden.

Livestreams

Unsere Livestreams ist über http://streams.xenim.de abrufbar, wir bieten den Stream in einer Ogg-Version und einer MP3-Version an. Er kann mit allen Möglichen Clients wie VLC, Amarok und Co, oder direkt auf dem Smartphone, angehört werden.

Univention Bühne : radiotux-univention.mp3

Hauptstream : radiotux.mp3

Sendeplan als *.ics File herunterladen.

Mittwoch, 9. Juni
Zeit Thema
10.00 - 11.00 Jos Poortvliet und Frank Karlitschek - Neuigkeiten rund um den KDE e.V. Zur Unterstützung der verschiedenen Aktivitatäten und der Entwickler der KDE Software Compilation existiert seit einigen Jahren der KDE e.V. was es neues gibt erzählt uns der Vorstand, ausserdem stellen sie das neue Programm „Join the Game“ des Vereines vor. Zum Podcast.
11.00 - 11.30 GUUG- die German Unix User Group is ein Verein rund um alle unixartigen Betriebssysteme und veranstaltet neben dem Frühjahrsfachgespräch einen hochkarätigen Linux-Kongreß. Wir reden mit Wolfgang Stief über beide Veranstaltungen.
11.30 - 12.00 Jos Poortvliet gibt Auskunft darüber, was hinter dem Leitspruch "Being free...", den das KDE Projekt seit einiger Zeit benutzt, zu verstehen ist. Außerdem sprechen wir darüber, wie man dem KDE Projekt auch als Nichtprogrammierer helfen kann.
12.00 - 12.30 Mit dem Univention Absolventenpreis möchte das Bremer Unternehmen Absolventen anregen, sich mit dem Thema Open Source auseinander zu setzen. Es werden Abschlussarbeiten aus dem deutschsprachigen Raum ausgezeichnet, die einen wichtigen Beitrag zur Verbreitung von Open Source Software im professionellen Umfeld leisten. Der Absolventenpreis wird von Univention gestiftet, die Gewinner werden von einer unabhängigen Jury gewählt. Zum Podcast.
12.30 - 13.00 Kamailio (früher OpenSER) ist ein Open Source SIP Server, der unter der GPL veröffentlicht wird. Er ist in der Lage, tausende von Call-Setups pro Sekunde zu verarbeiten. Er kann genutzt werden, um große VoIP Service-Plattformen SIP-to-PSTN Gateways, PBX-Systeme oder Medien-Server wie Asterisk™, FreeSWITCH™ oder SEMS zu bauen oder zu skalieren. Wir haben Henning Westerholt vom Kamailio Project im Gespräch. Zum Podcast.
13.00 - 13.30 KDE bringt mit der neuesten Ausgabe auch eine Desktopansicht die für die kleineren Netbooks geeignet ist mit, was es sonst noch an Bemühungen des KDE-Projektes in Richtung Netbook-Desktop gibt, das erklärt uns Frederik Gladhorn ins seinem Interview. Zum Podcast.
13.30 - 14.00 Navit ist ein Auto-Navigationssystem mit Routing-Engine. Es ist modular aufgebaut und kann mit Landkarten in verschiedenen Formaten für das Routing arbeiten. Die GTK + oder SDL Benutzeroberflächen sind entworfen, um gut zu mit Touchscreen-Displays zu arbeiten. Die aktuelle Fahrzeugposition wird direkt von gpsd NMEA GPS Sensoren auslesen. Die Routing-Engine berechnet nicht nur eine optimale Route zu Ihrem Ziel, sondern erzeugt auch Richtungen und spricht via speechd sogar. Navit derzeit 43 Sprachen spricht, kann auf verschiedenen plateforms (Linux, Windows, Android, OpenMoko Freerunner, WinCE, Nokia N800 Internet Tabellen, iPhone, laufen Zaurus ..) Wir sprechen mit Martin Schaller über dieses freie Navigationssystem. Zum Podcast.
14.00 - 14.30 Centos (Community ENTerprise Operating System) ist eine Linux-Distribution, die auf der Distribution Red Hat Enterprise Linux (RHEL) der Firma Red Hat aufbaut, und zu dieser binärkompatibel ist. Die Distribution wird von einer offenen Gruppe von freiwilligen Entwicklern betreut, gepflegt und weiterentwickelt und belegte Ende 2005 Platz 8 unter den am weitesten verbreiteten Linux-Distributionen für Web-Server. Wir sprechen mit Ralph Angenendt über die neuesten Entwicklungen innerhalb des Projektes. Zum Podcast.
14.30 - 15.00 Roman traf im schönen Biergarten gegenüber dem Kanzleramt das Mozilla Europe Team, bestehend aus Carsten BookAxel Hecht und Dr. Barbara Hüppe, und sprach über ihre Arbeit. Zum Podcast.
15.00 - 16.00 Live aus der OpenSource Arena, RadioTux und ein Überraschungsgast. Zum Podcast.
16.00 - 16.30 Jean-Paul Saman - Videolan. Das Videolan-Projekt ist nicht nur Heimat des Videoplayers VLC sondern auch verschiedener andere Videoprojekte, wie x264 like DVBlast, libDVDcss oder VLMa. Wir reden mit Jean-Paul Saman über die neuesten Entwicklungen in diesem Bereich. Zum Podcast.
16.30 - 17.00 OTRS - Martin Edenhofer. Zum Podcast.
17.00 - 18.00 Diskussion zu Cloudcomputing. Cloudcomputing ist zu einem Schlagwort der IT-Industrie in den letzten Jahren geworden, wir diskutieren mit Frank Karlitschek, der für das KDE Projekt ownCloud ins Rennen schicken will und Torsten Grote von der FSFE über die für und wider von CloudComputing. Zum Podcast.
Donnerstag, 10. Juni
Zeit Thema
10.00 - 10.30 Am 10. und 11. Juni findet, eingebettet in den LinuxTag, die MiniDebConf statt. Dies ist sozusagen die kleine Schwester der DebConf die Veranstaltung bietet die Möglichkeit sich näher kennenzulernen, Neuigkeiten auszutauschen und dem Debian Projekt über die Schulter zu sehen und hat dabei auch prominente Gäste. Wir sprechen mit dem Organisator der Veranstaltung Ferdinand Thommes über diesen Event. Zum Podcast.
10.30 - 11.00 Alexander Reichle-Schmehl - getting involved as non technical user. Debian ist ein Projekt, welches ausschliesslich von Freiwilligen betrieben wird, wie man auch ohne entsprechende technische Kenntnisse dem Debian-Projekt helfen kann und seinen Einstieg in das Projekt findet, darüber wollen wir mit Alexander Reichle-Schmehl sprechen.
11.00 - 11.30 Stefano Zacchiroli ist seit Mitte April Debian Project Leader. Er arbeitet seit neun Jahren im Debian-Projekt mit und befasst sich unter anderem mit der Qualitätsüberwachung, der Pflege und teilweise mit dem Backporting von über 90 Paketen, darunter auch Vim sowie zahlreiche Python-Pakete. Darüber hinaus war er an der Gestaltung von weiteren 80 Paketen beteiligt. Er wird nun ein Jahr lang, die Geschicke des Debian-Projektes, wir sprechen mit ihm über seine Arbeit. Zum Podcast.
11.30 - 12.00 Virtualisierung hat eine lange Tradition auf IBMs S/360 Plattform, es reicht bis in de 1970er Jahre zurück. Der Novell-Entwickler Alexander Graf beschäftigt sich mit der Virtualsierung auf der S390x Plattform, ist der Maintainer für KVM für PowerPC und Qemu für und S390xund arbeitet an den Backends für SUSE Studio. Wir sprechen mit ihm über Virtualisierung auf den Großrechnern. Zum Podcast.
12.00 - 12.30 Zu den offiziellen Teams, die an Googles Lunar X-Prize teilnehmen, gehört auch ein Team aus der Berliner C-Base. c-rove so wird ihr Mondrover genannt, denn sie gemeinsam in ihrer Freizeit entwickeln, wir sprechen mit Marten Suhr und Alexander Last über das ehrgeizige Projekt. Übrigens hatten wir bereits im vergangenen Jahr eines der Teams dieses Wettbewerbes zu Gast, die Part-Time-Scientists. Zum Podcast. Zum 2. Podcast.
12.30 - 13.00 Während wir vor 2 Jahren noch geschrieben haben "der neue Stern am Distributionshimmel, erfreut sich Sidux immer größerer Beliebtheit. Wie geht es derzeit bei der Weiterentwicklung von Sidux dem Debian-unstable voran? Wir sprechen mit Ferdinand Thommes über diese Distribution. Zum Podcast.
13.00 - 13.30 News von OpenOffice.org. Zum Podcast.
13.30 - 14.00 Matthias Kirschner - Demokratie braucht freie Software. Zum Podcast.
14.00 - 14.30 Debian GNU/kFreeBSD ist ein Betriebssystem, das auf GNU und dem Kernel von FreeBSD basiert. Der Debian GNU/kFreeBSD-Port ist derzeit die einzig verfügbare GNU/kFreeBSD-Distribution. Wir haben einen der Entwickler Axel Beckert im Interview - apt-get install freebsd. Zum Podcast.
14.30 - 15.00 Da wir am Donnerstag natürlich nicht im Studio sind und demzufolge, die Weekly News nicht gesendet werden können, gibt es sie hier im Programm in einer längeren Version - fedora weekly news. Zum Podcast.
15.00 - 16.00 Live aus der OpenSource Arena, RadioTux und ein Überraschungsgast. Zum Podcast.
16.00 - 16.30 Egal welche Veranstaltung rund um Open Source man besucht am Stand der *BSD wird man immer auf Daniel Seuffert treffen, wir sprechen mit ihm über die neuesten Entwicklungen rund um FreeBSD. Zum Podcast.
16.30 - 17.00 Das Beagle Board ist ein kostengünstiger Einplatinen-Computer, der auf dem OMAP3530-System-on-a-Chip von Texas Instruments basiert. Das Hardware-Design ist frei. Es kann kostenlos heruntergeladen werden, wodurch es möglich ist, das Board selber herzustellen. Bei seiner Vorstellung traf das Beagle Board auf eine große Resonanz in den Medien. Wir sprechen mit Elizabete de Freitas und Claire Wilson über die offene Hardware von Texas Instruments. Zum Podcast.
17.00 - 17.30 Christoph Wickert und weit angereister Überraschungsgast sprechen über die Desktopumgebung LXDE. Zum Podcast.
17.30 - 18.00 Join the Revolution so steht es auf den Seiten des Perl Webframework Mojolicious. Wir sprechen mit Viacheslav Tykhanovskyi über das Projekt und dessen Vor- und Nachteile.
Freitag, 11. Juni
Zeit Thema
10.00 - 11.00 Andreas Jaeger und Michael Löffler, Was bringt openSUSE die im Juli erscheinende Version 11.3 der Distribution. Ausserdem gibt es jede Menge Neuigkeiten aus der openSUSE Community, so zum Beispiel die nächste openSUSE Conference im Oktober. Zum Podcast.
11.00 - 12.00 The openSUSE Booster Team, Die openSUSE Boosters sind ein Team welches von Novelle bezahlt wird um an openSUSE-Projekten zu arbeiten, fast alle aus diesem Team sind in Berlin auf dem LinuxTag und wir nehmen die Gelegenheit wahr, mit ihnen über ihre Arbeit und ihre Projekte als auch über die Zukunft des openSUSE Projekt zu sprechen. Zum Podcast.
12.00 - 12.30 The HackWeek, nicht alle der openSUSE Booster sind in Berlin vor Ort ein paar müssen auch zu Hause bleiben, denn gleichzeitig findet Novells HackWeek statt. Eine ganze Woche dürfen sich alle Angestellten einem Projekt ihrer Wahl widmen und auch die Community ist herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Wir führen ein Telefoninterview mit den "Daheimgebliebenen" und werfen einen Blick auf die 5. HackWeek. Zum Podcast.
12.30 - 13.00 Der openSUSE Booster Thomas Schmidt betreut einen großen Teil der openSUSE Infrastruktur und in der findet Ruby on Rails einen großen Anteil. Er berichtet uns über den Praxiseinsatz. Zum Podcast.
13.00 - 13.30 Da wir am Donnerstag natürlich nicht im Studio sind und demzufolge, die Weekly News nicht gesendet werden können, gibt es sie hier im Programm in einer längeren Version - openSUSE Weekly News
13.30 - 14.00 Libyui ist eine Bibliothek, welche YaST benutzt um unabhängig von der Benutzeroberfläche zu bleiben. Es ist jetzt eigenständige Bibliothek mit grundlegenden und C + + API und kann genutzt werden um UI-Anwendungen in vier verschiedenen Programmiersprachen (C + +, Python, Perl, Ruby) zu entwickeln. Wir haben Katharina Machalkova im Gespräch und sprechen mit ihr über die Entwicklung von YaST. Zum Podcast.
14.00 - 14.30 Brian King ist seit 1999 an der Entwicklung verschiedener Softwareprojekte der Mozilla Foundation beteiligt und hat derzeit einen Sitz im Board of Directors der Mozdev Community Organization, die verschiendene mozilla-basierte Projekte hostet und auch für Promotion der Mozilla Projekte sorgt. Wir sprechen mit ihm über seinen Job und was aus dem Hause Mozilla in naher Zukunft alles zu erwarten ist. Zum Podcast.
14.30 - 15.00 Dr. Michael "Mickey" Lauer - Where's the Open Source Mobile Phone? Mickey war schon häufiger bei RadioTux zu Gast, meistens drehte es sich dabei um openmoko, welches als freies Handy von sich reden machte. Mittlerweile ist es stiller um das Projekt geworden und so fragt sich Mickey Lauer, wo eine offenes Mobilphone bleibt. Zum Podcast.
15.00 - 15.30 Mono ist eine .NET-kompatible Entwicklungs- und Laufzeitumgebung für plattformunabhängige Software, basierend auf dem Common Language Infrastructure-Standard. Das Open-Source-Projekt wird hauptsächlich von Novell betrieben. Wir haben den Novell-Entwickler Mike Krüger zu Gast und sprechen mit ihm über Mono und die IDE MonoDevelop. Zum Podcast.
15.30 - 16.00 Hackable Devices ist mehr als ein Shop, es ist eine Plattform zum Austausch über "hackable devices" also Geräte die der Interessierte selbst verändern und anpassen kann. Wir haben dazu Wim Vandeputte im Gespräch. Zum Podcast.
16.00 - 16.30 „The Gnome Foundation and the road to Gnome 3.0“ Wir müssen zugeben, Vertreter des GNOME Desktop haben wir sehr selten zu Gast, sie machen sich aber auch rar auf den entsprechenden Linux-Events. Aber dieses Mal haben wir doch "prominenten" Besuch Vincent Untz und Stormy Peters und wir haben Gelegenheit mit ihnen über die Gnome-Foundation und die weitere Entwicklung des Gnome Desktop Enviroments zu sprechen. Zum Podcast.
16.30 - 17.00 Larry Augustin - CEO SugarCRM Larry Augustin ist Mitbegründer und ehemaliger Vorsitzender der VA Software, die heute als Geeknet bekannt ist . Er gründete VA Research, dem Vorgänger dieses Unternehmens im Jahr 1993. Während seiner Zeit bei VA, war er einer der treibenden Kräfte hinter der Gründung von SourceForge, einem beliebten kollaborative Software-Entwicklung Management-System. Zum Podcast.
17.00 - 17.30 In der Woche in der der LinuxTag stattfindet wird auch die neueste Version des openSUSE Buildservice freigegeben. Der Buildservice stellt eine Infrastruktur bereit, mit der Sooftwareentwickler Pakete für die verschiedenen Distributionen bauen können. Wir haben ein Gespräch mit dem Entwickler Adrian Schröter über den openSUSE Buildservice v2.0. Zum Podcast.
17.30 - 18.00 Cream ist ein Projekt welches an einer neuen GTK +-basierten Desktop-Umgebung arbeitet.Das Ziel des Projektes ist es, moderne und elegante Bibliotheken, Dienste und Anwendungen entwickeln, um den Desktop für neue und fortgeschrittene Anwender zu verbessern.Wir haben die Entwickler Sebastian Billaudelle, Jonas Haag und Immanuel Peratoner zu Gast und sprechen mit ihnen über die ehrgeizigen Ziele des Projektes. Zum Podcast.
Samstag, 12. Juni
Zeit Thema
10.00 -10.30 Wir waren unterwegs auf dem LinuxTag und haben versucht Eindrücke zu sammeln.
10.30 - 11.00 Daniel Holbach - Bug jam. Zum Podcast
11.00 - 11.30 Ubuntu Berlin
11.30 - 12.00 Benjamin Drung - Der (nicht so) lange Weg in Debian/Ubuntu. Zum Podcast.
12.00 - 12.30 OpenVZ ist container-basierte Virtualisierung für Linux. OpenVZ erstellt mehrere sichere, isolierte Container (anders als VEs oder VPS genannt) auf einem einzigen physikalischen Server und ermöglicht eine bessere Auslastung der Server. Ausserdem stellt es sicher, dass Anwendungen sich gegenseitig nicht beeinflussen. Jeder Container verhält sich exakt wie ein eigenständiger Server. Wir sprechen mit Kir Kolyshkin über diese Virtualisierungslösung für Linux. Zum Podcast.
12.30 - 13.30 ubuntuusers.de versteht sich als eine Plattform für alle deutschsprachigen Benutzer und Fans des Betriebssystems Ubuntu-Linux. Die Betreuer dieses Portals möchten den Benutzern hier die Gelegenheit geben, alles was man um und über Ubuntu-Linux diskutieren, erfahren und austauschen kann, an einer Stelle zu finden. Ubuntuusers.de wird vom Verein Ubuntu Deutschland e.V. getragen. Der Verein finanziert sich ausschließlich durch Spenden. Wir sprechen mit verschiedenen Mitgleidern hinter dieser Plattform. Zum Podcast.
13.30 - 14.00 Kubuntu ist das Pendant zum gnombasierten Ubuntu, natürlich hat diese Distribution in Deutschland eine eigene Community ist doch hier die Verbreitung von KDE höher als in anderen Ländern. Was bietet die deutsche Kubuntu-Community, wie kann man mitwirken. Wir sprechen mit Monika Eggers darüber. Zum Podcast.
14.00 - 14.30 GNOME 3.0 - Die neue Generation des GNOME- Desktop steht schon seit einiger Zeit in den Startlöchern und bringt so manche Änderung mit sich. Wir sprechen mit Johannes Schmid über GnomeShell, Mutter, Zeitgeist und was Gnome in der Version 3.0 noch so mit sich bringen wird. Zum Podcast.
14.30 - 15.00 Da wir am Donnerstag natürlich nicht im Studio sind und demzufolge, die Weekly News nicht gesendet werden können, gibt es sie hier im Programm in einer längeren Version - ubuntu Weekly News. Zum Podcast.
15.00 - 15.30 Mark Shuttleworth - whats new in ubuntu land. Zum Interview.
15.30 - 16.00 Communtu ist eine Web-Plattform, bei der man angibt, welche Aufgaben man mit dem Computer erledigen will. Communtu schlägt dann eine Reihe von Programmen vor, die für die angegebenen Aufgaben installiert werden können. Die Auswahl kann vom Benutzer verfeinert werden. Detaillierte Informationen zu einzelnen Paketen oder Programmbündeln können ebenfalls abgerufen werden.Wir sprechen mit Torsten Franz über das Communtu-Projekt. Zum Podcast.
16.00 -16.30 Gentoo Linux ist eine quellbasierte Linux-Metadistribution für fortgeschrittene Linux-Benutzer, die ihr System komplett individuell einrichten möchten. Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft, sich mit den Abläufen eines Linux-Systems und der ausführlichen Dokumentation auseinanderzusetzen. Wir sprechen mit Sebastian Pipping und Robert Buchholz über diese Distribution. Zum Podcast.
16.30 - 17.00 Wolfgang Bornath alias WoBo gibt Auskunft über die neuesten Entwicklungen bei MandrivaUser.de, die Partnerschaft mit dem Verband der französischen Mandrivanutzer und natürlich was sonst in der Mandriva-Welt so von Bedeutung ist. Zum Podcast.
17:00 - 18.00 Die große Abschlusssendung. Man kann sagen schon beinahe traditionell, die letzten Sendeminuten auf dem LinuxTag gehören einigen Gästen vom LinuxTag e.V. und dem RadioTux Team. wir ziehen Bilanz. Abschlussrunde mit dem Linux eV Abschlussrunde mit dem RadioTux Team

Außerhalb des Sendeplans:

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Simon am :

Moin,

gibts auch die restlichen Sendungen bald per Podcast?

Warte schon länger sehnsüchtig auf das Interview mit Mark Shuttleworth :-)

Gruß

savar am :

Wir arbeiten und langsam nach vorne. Der Freitag ist fertig und beim Samstag sind wir dabei. Also noch ein bisschen Geduld.

DeimHart am :

ShortCast #9: Neues Equipment und LinuxTag...

Wir haben uns neues Equipment gegönnt und mussten damit dann auch einen Testlauf machen. Selbstverständlich werden auch ein paar Worte zum kommenden LinuxTag verloren. dh-20100605-kurz-009.mp3 (13:04 Minuten 13 MB) dh-20100605-kurz-009.ogg (13:05...

LinuxTag 2010 | Ubuntuxx am :

[...] wird das Linuxradio “RadioTux” wieder dabei sein und über den Lifestream direkt vom LinuxTag [...]

gargamehl am :

Höchst interessantes Programm! Ich freu mich schon drauf.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck