Skip to content

Das Jahr in dem wir Kontakt aufnehmen...

Das Jahr 2010, RadioTux ist 9 Jahre alt, aber dieses Jahr soll es noch mal besser werden. Wir wollen dieses Jahr noch mehr für euch produzieren und noch mehr Formate bringen. Eines der Highlights wird nächste Woche starten: Die CeBIT 2010. Wir sind zum ersten Mal mit Live Sendungen auf einer CeBIT vertreten.

Probleme

Aber wer uns öfter hört wird auch gemerkt haben, dass wir immer mal wieder Probleme haben wie defekte Hardware oder sogar bei der Post verschwundene Rechner. Eine unserer Sendungen wird im HochschulRadioStuttgart kurz HoRadS produziert, leider gibt es auch hier Probleme. Wir sind keine offizielle HoRadS Redaktion und sind daher benachteiligt, andere haben im Studio vorang. Daher fand diese Woche beispielsweise keine Sendung statt und wir können auch in Zukunft nicht mehr so frei produzieren wie früher. Und da wir uns auch nicht zu sehr an HoRadS binden wollen und außerdem das RadioTux-Team Europaweit (Deutschsprachiges Gebiet) aufgestellt ist, muss sich etwas ändern.

Lösungen

Um unsere Abhängigkeit zu verringen und auch die immer wieder wechselnden Konfigurationen bei Live-Sendungen zu vermeiden brauchen wir eigene Technik. Schon lang schwebt uns dazu die Idee eines Mobilen Studios im Kopf herum. Alles was wir für eine Live Sendung von Veranstaltungen oder zur Produktion eines Podcasts brauchen verbaut in einem 19Zoll Gehäuse. Dazu brauchen wir mindestens noch folgende Teile:

  • Kompressor
  • Mischpult
  • Kopfhörerverstärker
  • leiser 2HE Senderechner mit guter Soundkarte
  • 16Port Ethernet Switch
  • neue Headsets & Kopfhörer
  • div. Kabel

Dabei entsehen Kosten von mehreren Tausend Euro und um das zu schaffen brauchen wir eure Hilfe. Mit Spenden und Sponsoren und eigenen Mitteln wollen wir dieses Mobile Studio endlich bauen um unsere Ideen für 2010 umzusetzen und euch mehr Qualität zu bieten. Wenn ihr uns unterstützen könnt dann spendet bitte via PayPal oder Überweisung einen kleinen Betrag. Alle Infos dazu findet Ihr auf unserer Unterstützen-Seite.

Trackbacks

DeimHart am : Folge 42: Unterstützung DeimHart und Crowdfunding

"Folge 42: Unterstützung DeimHart und Crowdfunding" vollständig lesen
Weil wir danach gefragt wurden, sprechen Roman und Dirk darüber, wie man DeimHart unterstützen kann und was Crowdfunding ist. Ein paar Sätze zur aktuellen Entwicklung bei Ubuntu dürfen auch nicht fehlen. dh-20121

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck