Skip to content

RadioTux Sendung Juni 2014

Juni

Leichtherzig ist die Sommerzeit!

Getändelt wird, geküsst, gefreit,

Ein Kränzel auch wohl wird gemacht,

An Hochzeit nimmer gern gedacht.

--Theodor Storm

In der Juni Sendung geht es noch mal über das Jolla und die Erfahrungen aus den ersten 6 Monaten damit. Außerdem heben wir Interview mit den Teckids über die FrogLabs.

Viel Spaß.

Thema Startzeit
Intro 00:00:00.000
Gespräch über Jolla/SailfishOS 00:00:28.616
Jolla Standard Klingelton 00:48:03.037
Musik: Figures in Motion mit Copenhagen 00:49:15.635
Teckids / Froglabs 00:52:47.385
Musik: Josh Woodward mit I will not let you let me down 01:09:36.085
Outro 01:12:35.120

Shownotes

2014-06-26.RadioTux.Magazin.Juni2014.mp3

2014-06-26.RadioTux.Magazin.Juni2014.ogg

2014-06-26.RadioTux.Magazin.Juni2014.m4a

2014-06-26.RadioTux.Magazin.Juni2014.flac

2014-06-26.RadioTux.Magazin.Juni2014.opus

MP3-Low-Version

Trackbacks

hoersuppe.de am : PingBack

"PingBack" vollständig lesen

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Cinux am :

Jetzt muss ich doch mal zwischen rein schon was los werden.

CalDAV = Kalender

CardDAV = Kontakte

Oder liege ich da falsch?

Wenn nicht wird hier davon gesprochen das noch "CardDAV" fehlt um Calender zu Syncronisieren.

Was genau ist nun da und was fehlt/ Funktioniert nicht?

Ingo Ebel am :

Da hast du recht. Caldav ist für Kalender. CardDav für Kontakte.

Caldav kann das Jolla. CardDav kann es (noch) nicht.

Vielleicht haben wir uns da versprochen.

Grüße

Ingo

Cinux am :

Ahh vielen Dank Ingo :-)

Das ist ein Kriterium wieso ich mir aktuell noch kein Jolla Phone holen will. Daher war mir die Frage recht wichtig.

Kim am :

Wenn ich mir das so anhöre (was alles noch nicht geht), bleibe ich lieber bei meinen Samsung Galaxy S4 Mini mit CyanogenMod. Ist ja auch ein Linux. :-)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
tweetbackcheck