Skip to content

RadioTux@HoRadS #100 und alle so Yeah

Endlich ist sie da, die 100. Ausgabe. Mit dabei diesmal Dirk und Frank und das Hauptthema der Sendung ist das neue Ubuntu 10.04 LTS und wie so oft Themen rund um Google.

Spezial

News

Ubuntu

Google

anderes aus der IT und OpenSource Welt

Picks

Musik

Aufzeichnung

2010-04-28.RadioTuxatHoRadS_100.mp3

2010-04-28.RadioTuxatHoRadS_100.ogg

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

onny am :

also manchmal redet ihr schon viel abwegiges ;P dabei gibts so viele tolle sachen der opensoure-welt, über die es sich lohnt zu reden!

Savar am :

wir wollen ja auch spaß haben in der sendung :-)

Aber du kannst uns gerne Tipps geben worüber wir reden sollen. Hier in den Kommentaren oder per Mail...

gantenbein am :

Bei Open-Source-Projekten spricht man eher von "Meritokratie" statt "Aristokratie" :-)

Dee am :

Ich schrieb es Dirk ja schon: Also ein Kompliment zu der sehr guten, interessanten und vor allem überaus lustigen Sendung. Ich habe mich stellenweise scheckig gelacht und informativ war es dann an der ein oder anderen Stelle auch noch. Also Hut ab ...

cgb am :

Gratulation zur 100!

Die Aussage vom Shuttleworth mit dem "perfekt" hat Frank wohl falsch verstanden. Das war ein Wortspiel, weil die Version 10.10 heißt, also mit zwei Zehnern - im angelsächsischen Raum nennt man eine Jury-Höchstwertung für eine Gymnastik-Übung "Perfect 10". Deswegen schrieb er "It’s time to put our heads together to envision “the perfect 10″."

http://en.wikipedia.org/wiki/Perfect_10_(gymnastics)

http://www.markshuttleworth.com/archives/336

Dirks Logbuch am :

Community-Distribution?...

Nach meinem 'Auftritt' bei RadioTux und aufgrund dieses Threads im Forum von ubuntuusers.de möchte ich gerne einmal die Frage stellen, warum Ubuntu mit einem gänzlich anderen Mass gemessen wird als andere Distributionen, die die gleichen Mechanismen ...

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck